im Landkreis Aichach-Friedberg

Jahresarchive: 2015

Neues Bundesmeldegesetz zum 01.11.2015

Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Damit ergeben sich einige Neuerungen bei der An- und Abmeldung im Einwohnermeldeamt.

Bei der Anmeldung haben Mieter zukünftig eine Bestätigung des Wohnungsgebers über den Einzug vorzulegen. Die Vorlage eines Mietvertrages ist nicht ausreichend, da im Vertrag meistens nur der Hauptmieter angegeben ist. In der Bestätigung werden alle einziehenden Personen benannt.

Wohnungsgeber ist derjenige, der die Wohnung zur Verfügung stellt. Dies können Vermieter oder von ihnen Beauftragte (z.B. Wohnungsverwaltungen) sein. Wohnungsgeber können neben Eigentümern aber auch Hauptmieter sein, die untervermieten.

Ist der Wohnungsgeber nicht der Eigentümer, ist in der Bestätigung zusätzlich der Wohnungseigentümer mit Anschrift anzugeben.

 

In einigen wenigen Fällen wird im Einwohnermeldeamt auch bei der Abmeldung eines Wohnungsnehmers eine Bestätigung durch den Wohnungsgeber erforderlich. Sie ist dann notwendig, wenn der Mieter ins Ausland verzieht oder eine Nebenwohnung aufgibt.

 

Vordrucke für die Bestätigung des Wohnungsgebers sind  im Einwohnermeldeamt erhältlich oder können über die Homepage der Gemeinde Merching aufgerufen werden https://www.gemeinde-merching.de/buergerservice/formulare/

Befragungsergebnis der Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Merching

Von März 2015 bis Juni 2015 wurde eine breit angelegte Befragung von 11 bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen der Gemeinde Merching mit den Ortsteilen Steinach, Hochdorf, Brunnen und Putzmühle durchgeführt.

Insgesamt wurden über 300 Fragebögen versandt. Nach einer vierwöchigen Beantwortungsfrist kamen 104 zurück. Dies stellt eine Beteiligungsquote von ca. 1/3 der Gesamtteilnehmer dar.

Neben Fragen zur Freizeitgestaltung wollten wir auch wissen was Kinder und Jugendliche beschäftigt bzw. interessiert und welche Bereiche sie in Merching vermissen. Der fünfseitige Fragebogen erzielte umfangreiche Antworten. Diese wurden durch ein Institut ausgewertet und aufbereitet. In reiner Textform sind die überlieferten Ergebnisse jedoch nicht ausreichend darstellbar.

Daher sind die Befragungsergebnisse in komprimierter und übersichtlicher Form auf der Homepage der Gemeinde Merching für jedermann abrufbar.

Zentrale Punkte, die einen hohen Grad der Beteiligung aufwiesen bzw. welche eine signifikanten Zustimmungswert erhielten, werden wir in der nächsten Zeit genauer unter die Lupe nehmen. Wir wollen mit den Kindern und Jugendlichen bzw. mit politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsträger versuchen, realisierbare und sinnvolle Wünsche bzw. Bedürfnisse aufzunehmen und in die Tat umsetzen.

Wir bitten jedoch auch um Verständnis, dass dies nicht alles sofort geschehen kann. Derartige Befragungen finden nur in großen Zeitabständen statt. Ziel ist es in den nächsten Monaten die erhobenen Befragungspunkte zu analysieren und das Ergebnis der Bewertung vernünftig in das soziale Leben der Gemeinde Merching zu integrieren um nachhaltig die Zufriedenheit von Kindern und Jugendlichen zu steigern. Dies kann nur durch gemeinsame Anstrengung gelingen.

Gerne stehen wir beide für Anregungen und Diskussionen in Bezug auf die Befragungsergebnisse bzw. auch für allgemeine Themen zur Verfügung.

Abschließend möchten wir nochmals den Dank an die Kinder und Jugendlichen richten, welche uns bei diesem Vorhaben unterstützen.

Anzumerken ist auch noch, dass einige namentlich abgestimmt haben. Bei diesen werden wir uns noch – wenn auf dem Bogen gewünscht –melden.

Ihre Jugendbeauftragten Monika Scheibenbogen und Bernd Waitzmann

 

Das Befragungsergebnis der Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Merching

können Sie hier einsehen.

Statt Automaten am Bahnhof: Tickets in den BRB-Zügen

 

Hohe Kosten für Unterhalt der DB-Automaten bei nur sehr geringen Umsätzen zwingen die BRB, die stationären DB-Automaten an den Bahnhöfen Schmiechen, Merching, Obergriesbach und Radersdorf am 11.05.2015 abzubauen. Denn nur durch wirtschaftliches Arbeiten ist auch langfristig die Sicherstellung einer für die Fahrgäste komfortablen Taktbedienung der Bahnstrecke Augsburg-Ingolstadt möglich.

Welche Tickets bekommen Sie am BRB-Fahrkartenautomat?

Am Fahrkartenautomat in den Regionalzügen der BRB erhalten Sie das gleiche AVV-Fahrausweisangebot wie bisher an den Automaten am Bahnsteig. Nur Streifenkarten sind aus technischen Gründen leider nicht verfügbar. Zudem können auch Tickets für Ziele, die über das AVV-Tarifgebiet hinaus gelten, erworben werden (z.B. Bayernticket, Schönes Wochenende-Ticket etc.)

Bezahlmöglichkeiten am BRB-Automaten?

  •  mit Bargeld in den Stückelungen zwischen 5 Cent und 50 Euro
  • mit der im Vorfeld aufgeladenen Geldkarte

 

Gemeinde Merching
Hauptstr. 26
86504 Merching

Tel.: (0 82 33) 74 41 - 0
Fax.: (0 82 33) 74 41 - 28
und (0 82 33) 74 41 - 29

eMail: bitte hier klicken

Mo-Fr: 08.00 -12.00 Uhr
Do: 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Bürgerserviceportal