im Landkreis Aichach-Friedberg

Jahresarchive: 2018

Gelbe Tonne im Landkreis Aichach-Friedberg

Information des Landkreises Aichach-Friedberg – Kommunale Abfallwirtschaft

 

Leichtverpackungen – zum 01.01.2019 wird vom Bring- auf  Holsystem umgestellt

Leichtverpackungen – zum 01.01.2019 wird vom Bring- auf Holsystem umgestellt

Zum 01.01.2019 werden Kunststoffverpackungen wie Becher, Hohlkörper, Getränkekartons, Folien,

Mischkunststoffe, aber auch Verpackungen wie Alu-Weißblech und Styropor (nur Verkaufsverpackung,

kein Dämmmaterial) über die gelbe Tonne gesammelt.

Eine Abgabe dieser Wertstoffe auf den Wertstoffsammelstellen ist dann nicht mehr möglich.

Den Haushalten wird automatisch, ohne vorherige Anmeldung, eine 240-Liter-Tonne zur Verfügung gestellt.

Objekte mit mehr als 20 Personen erhalten automatisch, ohne vorherige Anmeldung, einen 1100-Liter-Container

(Auslieferung Anfang November).

Grundsätzlich muss jeder Bürger eine gelbe Tonne nehmen, da die Verpackungsabfälle getrennt von Bio-, Rest-

und Papiermüll zu sammeln sind, allerdings gibt es die Möglichkeit sich mit einem Nachbar die Tonne zu teilen.

Für solche Änderungswünsche sollen sich die Bürger bitte direkt an den Entsorger wenden.

Die 240-Liter-Tonne für private Haushalte wird vierwöchentlich geleert.

Der 1100-Liter-Container für Wohnanlagen wird 14-tägig geleert.

Die genauen Abfuhrtermine werden im Abfuhrkalender und in die Abfallapp des Landratsamtes eingestellt.

Die gelbe Tonne ist kostenlos.

Sie können sich detailliert im FAQ-Katalog unter https://lra-aic-fdb.de/landratsamt/fachbereiche/abteilung-6-umweltschutz/kommunale-abfallwirtschaft/aktuelles

über die Einführung der Gelben Tonne informieren.

 

 

 

 

Sicherer Dialog mit der Gemeindeverwaltung über das Bürgerserviceportal

Das Bürgerserviceportal wird in den nächsten Tagen um einen weiteren Dienst „sicherer Dialog“ erweitert.
Hierdurch ist es möglich, in einen sicheren Mailverkehr mit der Gemeindeverwaltung zu treten, so dass auch sensible Daten ganz einfach ausgetauscht werden können und Ihnen die Kommunikation mit der Behörde erleichtert wird.

Zur Nutzung dieses Dienstes ist es notwendig, ein sogenanntes Bürgerkonto zu eröffnen. Dieses Bürgerkonto gilt für ganz Bayern, kann für Dienstleistungen verschiedener, bayerischer Behörden verwendet werden und bleibt auch bei einem Umzug innerhalb Bayerns erhalten.
Entsprechende Informationen erhalten Sie unter https://www.buergerserviceportal.de/bayern/freistaat
Das Bürgerkonto ist auch für die Nutzung anderer Dienstleistungen des Bürgerserviceportals notwendig. Bei der Anmeldung im Bürgerserviceportal befindet sich ein Postkorb, in welchem Sie Mitteilungen, Bescheide und Schreiben der Gemeinde Merching empfangen und auch selbst verfassen können.

Außerhalb des Bürgerserviceportals bitten wir Sie, uns keine sensiblen, persönlichen Daten mittels einfacher E-Mail zukommen zu lassen, da dieser Weg der Kommunikation Ihre Daten nicht ausreichend schützt.

Erweiterung des Bürgerserviceportals

Das Bürgerserviceportal auf der Homepage der Gemeinde Merching wurde um Dienstleistungen aus dem Einwohnermeldeamt und Standesamt erweitert. Diese stehen ab sofort zur Verfügung.

Sie erreichen das Bürgerserviceportal im Menü Bürgerservice/Bürgerserviceportal oder direkt über folgenden Link:
https://www.buergerserviceportal.de/bayern/merching

Damit ist es für Sie möglich, unabhängig von den Öffnungszeiten des Rathauses, entsprechende Dienstleistungen bequem von zu Hause aus in Anspruch zu nehmen.

Folgende Dienstleistungen werden aktuell angeboten:
– Meldebescheinigung
– Übermittlungssperren
– Umzug innerhalb der Gemeinde
– Voranzeige einer Anmeldung
– Abmeldung ins Ausland
– Bürgerauskunft
– Briefwahl-Antrag (nur bei anstehenden Wahlen)
– Geburtsurkunde
– Eheurkunde
– Lebenspartnerschaftsurkunde
– Sterbeurkunde
– Wasserzählerablesung (jeweils zum Jahreswechsel vor der Jahresabrechnung)
– Führungszeugnis
– Gewerbezentralregister

Sollte trotz Online-Eingabe noch ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich sein, so werden Sie im Verlauf der Eingabe darauf hingewiesen.
Eventuell anfallende Gebühren für einzelne Leistungen sind über eine Online-Bezahlfunktion vorab zu begleichen.

Einige Dienstleistungen können nur in Anspruch genommen werden, wenn Sie sich für ein Bürgerkonto registrieren und entsprechend Ihre Identität nachweisen (eID-Funktion Ihres Personalausweises). Dieses Bürgerkonto kann dann aber auch für weitere Dienstleistungen bayerischer Behörden genutzt werden.
Weitere Informationen zum Bürgerkonto hierzu erhalten Sie auch unter: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/freistaat

Für spezielle Fragen zu den Diensten können Sie sich an die Mitarbeiter des Einwohnermeldeamtes bzw. des Standesamtes wenden oder bei allgemeinen Fragen zum Bürgerserviceportal Kontakt aufnehmen unter: rathaus@gemeinde-merching.bayern.de, Tel.: 08233/7441-0.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Gemeinde Merching
Hauptstr. 26
86504 Merching

Tel.: (0 82 33) 74 41 - 0
Fax.: (0 82 33) 74 41 - 28
und (0 82 33) 74 41 - 29

eMail: bitte hier klicken

Mo-Fr: 08.00 -12.00 Uhr
Do: 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Bürgerserviceportal
Stadt befreit Wittelsbacher Gründerstädte